Wünsche für neue Rohlinge

  • Hallo H.Spangler,


    als neue Rohlinge wären für ihren Versand vielleicht wünschenswerd:


    für Passionsgrippe, Anklage Jesus, Kreuzgang, kleine Kreuzigungsgruppe, Auferstehungsgruppe,römische Wachsoldaten


    Bergleute aus dem Erzgebirge, Bergleute, Rübezahl-Figur,


    grüße Hans-Otto Wolf

  • Hallo Hans-Otto


    Nachfrage bestimmt bekanntlich das Angebot ;)
    Bisher ist die Nachfrage für die meisten der genannten Motive so gering, dass sich eine Modellerstellung, Erstellung eines maschinentauglichen Modelles (Bronzeguss) sowie eine Serienfertigung nicht rechnet.


    Viele Grüße
    Spangler Thomas

  • Hallo Armon


    Ein sehr umfangreichge Frage:
    1.
    Brauchst Du einen Entwurf, also ein Modell. Entweder man macht es selbst, oder beauftragt einen Bildhauer (um auch mal einen anderen Stilrichtung/Note zu bekommen). Je nach Motiv bekommt man da schon mehrere tausend Euro los, denn ein Bildhauer wird immer mehr verlangen, wenn er ein Motiv zur Massenproduktion herstellt. Schließlich ist es sein Kunstwerk, er ist der Urheber von dem Motiv - das später in Serie gefertigt wird. Lizenzfertigung würde natürlich auch gehen.
    2.
    Um an den schweren Fräsmaschinen sauber abtasten zu können braucht man eine Modellgrundlage, die schön glatt ist und absolut nicht nachgibt (da man viele Stellen mehrmals abtastet). Hier hat sich Bronzeguss bewährt. Bei einem Bronzegussmodell legt man auch wieder mehrere Tausend Euro für das Gießen auf dem Tisch.
    3.
    Die Produktion. Hier gibt es viele Möglichkeiten und Maschinenarten. Nehmen wir an, dass Originalmodell ist 60cm. Dann gibt es eine sog. 1/2-Maschine, bei der man eine 30cm (von diesem 60er-Modell) herstellt. Bei uns haben wir 1/2 (20 Kopien pro Maschine), 1/3 (32 Kopien)und 2/3 (20 Kopien)Maschinen. Diese sind rein Handbetrieben. Es steht also der Fräser die ganze Zeit an der Maschine und tastet ab. Daraus resultiert eine sehr saubere Fräsqualität.
    Bei unsere CNC-Maschine hingegen (12 Kopien). Wird das Grundmodell das erste mal "normal" im Handbetrieb abgetastet. Diese Bewegungen speichert die Maschine dann. Dadurch kann die Wiedergabe in jeder beliebigen Verkleinerung und auch gespiegelt umgerechnet werden.
    Nachteil: Die Fräsqualität ist gröber und nicht so sauber. Da nur 12 Kopien entstehen resultiert auch ein höherer Stückpreis.
    Hier hatte ich mal ein Bildreihe geschrieben:
    http://www.hobbyschnitzen.de/site/holzrohling.html


    Bei einer Produktion fallen daher also, abgesehen von den enormen Modellkosten, auch Lagerhaltungskosten an, da man ja -je nach Größe- leider gleich 12, 20 oder sogar 32 Stück hat -die dann ja auch erstmal verkauft werden müssen. Wenn also z.B. eine Passionskrippe nur 2x im Jahr gewünscht wird - lohnt sich das alles nicht. Dann bräuchte ich schon alleine 10 Jahre bis ich eine 20er-Serie verkauft hätte. ::)


    Viele Grüße
    Spangler Thomas

  • Für derartige Motive wäre eventuell nur ein kompletter CAD/CAM Workflow wirtschaftlich.


    Modell 3D-Vermessen/digitalisieren und auf einer 5-Achsen CNC fertigen. - Die Maschine müsste man natürlich trotzdem auslasten, das gelingt dann aber nur mit Nischenprodukten weil das Wildschwein geht ja nebenan auf der Kopierfräse mindestens 12 mal so schnell :P


    Scheint alles andere als leicht zu sein, Rohlinge wirtschaftlich und trotzdem zu attraktiven Preisen anbieten zu können.

  • Hallo Armon


    Die Fräsbohrer haben schneiden. Einschneidig und Zweischneidig - je nach Größe:
    http://troma-maschinen.de/prod…en/bildschnitzfraeser.php


    Das Grundmodell sollte schon Maschinengerecht sein. Also dünne Teile müssen vermieden werden oder eben mit Holzstegen vertsärkt sein.
    Besonders Bruchanfällige, wegstehende Dinge werden meist getrennt gefräst (also in mehrere Teilen)


    @ flashmueller
    Solche Maschinen sind für mich unerschwinglich. Das sind Preise in einer anderen Dimension.


    Viele Grüße
    Spangler Thomas

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip