Zusammenfassung Endbehandlung und Bemalung

  • An alle Schnitzfreunde,
    ich habe mir die Mühe gemacht, dieses Thema zu beackern. Herausgefunden habe ich unten das Aufgeführte. Jeder Neue quält sich durch diese Rubrik, da sie jeder irgendwann braucht. Gerne würde ich diese Übersicht durchleuchtet haben und Ungereimtheiten herausnehmen. Zusätze sind natürlich erwünscht. Auch wo man die Sachen herbekommt sollte mit aufgeführt werden. Ich würde diese Korrekturen oder Zusätze in die Übersicht eingeben. Damit müsste ein zusammengefasster Handlungsablauf zur Farbgebung entstehen. :thumbsup: Berkow




    Farbarten Fa.
    Beispielarten Ba.
    Fa. 1. Beize
    Ba. 1.1 Wachsbeize? Wasserbeize, Körnerbeize
    Fa. 2. Lasur
    Ba. 2.1Acryllasur ? Körnerbeize?
    Fa. 3. Lacke (hell, dunkel)
    Ba. 3.1 Nitrolack, Klarlack, Wasserlack?
    Fa. 4. Acryl
    Ba. 4.1 noch keine Angabe
    Fa. 5.Wasserfarbe
    Ba. 5.1 noch keine Angabe
    Fa. 6. Ölfarbe
    Ba. 6.1 auf Gesobais (Kreidegrund)


    Grundierung Gd.
    Beispielarten Ba.
    Handlungsarten Ha.
    Gd. 1. Beize
    Ba. 1.1. Körnerbeize
    Ha. 1.1.1 darauf Wasserfarbe möglich
    Ba. 1.2 Beizgrund v. Hobby-Versand
    Ha. 1.2.1 darauf Wasserfarbe, ja
    Ha. 1.2.2 darauf Farbe, ja, dazwischen abwischen (trocknen) nicht möglich
    Ha. 1.2.3 darauf Acrylfarbe, nein
    Ba. 1.3 Normalbeize
    Ha. 1.3.1 danach aufgetragene Farbe abwischen möglich?
    Ba. 1.4. Positiv Beize Fabrikat Rosner
    Ha. 1.4.1 Bei dieser Beizform werden die Sommerjahrringe dunkel und die Winterjahrringe hell.
    Ha. 1.4.2 Ein besseres Herausheben der Holzstruktur erzielt man durch die Nachbehandlung mit, in eine Bohrmaschine eingespannte Messingbürste
    Ba. 1.5 Wachsbeize (transparent)
    Ba. 1.5.1 noch keine Angabe
    Ha. 1.5.2 danach mit dunkler Wachsbeize Tönung entwickeln


    Gd. 2. Lasur (Grundierung?)
    Ba. 2.1 noch keine Angabe
    Ha. 2.1.1 danach aufgetragene Farbe abwischen möglich
    Gd. 2.2 Acryllasur
    Ba. 2.2.1 Geso auf Acrylbasis
    Ha. 2.2.2 Sie sind häufig mit Wasser verdünnbar und härten zu einer wasserfesten Beschichtung aus.
    Das Bindemittel im Acryllack ist zunächst milchig weiß und wird erst durch das Trocknen transparent. Daher werden Acrylfarben beim Trocknen geringfügig dunkler.
    Mit Wasser verdünnt kann die Acrylfarbe lasierend vermalt werden. Mit Hilfe von Acrylbinder können dünne Lasuren gelegt werden.
    darauf beizen, ja
    Acrylfarbe mit Beize mischbar, ja


    Gd. 3. Lackieren
    Ba. 3.1 Klarlack matt
    Ha. 3.1.1 dünn streichen, sofort mit Küchenpapierabwischen, trocknen 6-8 h,
    darauf Acrylf., Ölf. oder farbige Wasserbeize aufbringen möglich,


    Bemalarten Bm.
    Beispielarten Bs.
    Anwendungen/Aussehen Aw.
    Bm. 1. Beizen
    Bs. 1.1 Wasserbeize farbig
    Aw. 1.1.1 mit Wasser den Farbton einstellen oder mehrmals dünn auftragen, dazwischen mit Küchenpapier trocknen
    Bm. 2. Lasieren
    Bs. 2.1 Holzlasur
    Aw. 2.1.1 noch keine Angabe
    Bm. 3. Lackieren
    Bs. 3.1 Lackfarbe
    Aw. 3.1.1 noch keine Angabe
    Bm. 4. Bemalen
    Bs. 4.1Wasserfarbe
    Aw. 4.1.1verdünnbar mit Wasser
    Bs. 4.2 Acrylfarbe
    Aw. 4.2.1verdünnbar mit Wasser
    Die Trockenzeit der reinen Acrylfarbe ist sehr kurz, kann aber mit Malmitteln künstlich verlängert werden.
    Sie trocknet auch in starken Schichten ohne Risse.



    Schutzabdeckung/ Schutzschicht Sa.
    Beispielarten Bs.
    Anwendung/Auswirkung Aw.
    Sa. 1. Wachs
    Bs. 1.1 Bienenwachs
    Aw. 1.1.1 matt glänzend
    Bs.1.2 Fußbodenwachs (Büffelglanz-Hartwachs)
    Aw. 1.2.1 nicht für außen,mit Bürste oder Tuch dünn auftragen, trocknen lassen, dann polieren
    Bs. 1.3 Antikwachs (Clouwachs)
    Aw. 1.3.1 für außen
    Sa. 2. Öl
    Bs. 2.1 Hartöl (von Clou)
    Aw. 2.1.1 Vorteil, es zieht besonders schnell ins Holz und ist sehr Strapazierfähig.

  • Hallo Thomas,
    es ist so ein Format, das lizensfrei ist. Ich versuche es jetzt noch einmal mit einem lizensierten Exelprodukt von Microsoft. Wenn das nicht geht, muss ich es halt anders aufbauen.
    Habe es eben versucht. Es wird angezeigt: es ist eine xlsx-Format, die Datei hat eine ungültige Dateiendung
    Gruß
    Berkow

  • Wenn es Dir auch reicht "nur" eine Anlage anzuhängen und zur Verfügung zu stellen, dann exportiere deine Excel-Datei als .pdf-Datei und hänge diese Datei dem Beitrag an (wie ein Foto).
    PDF funktioniert.


    Wenn Du willst das es ein reiner Forumstext ist, der dauerhaft bearbeitbar bleibt. musst du im Beitrag selbst leider Tabellen anlegen

  • Hallo Thomas,
    ja ich würde es als Forumstext sehen, wo jeder sich einklinken kann und diese Tabelle oder Übersicht weiter bearbeiten kann. Nur wie man das macht habe ich bisher nicht herausbekommen. Meine eigenen Texte kann ich immer wieder verändern. Ich dachte, wenn die Kollegen Schnitzer Antworten, dann marschieren die Antworten immer weiter nach unten und der Eröffner des Themas, muss die Zusammenfassung aus den Antworten mit den Vorschlägen immer wieder oben einstellen, um eine Übersicht sofort im Eröffnungsthema zu haben. Hast du Vorschläge, wie man das Hinbekommt?


    Gruß
    Berkow

  • So viel ich weiß geht das nicht. Nachträgliche Änderungen bleiben nur dem Admin.
    Du kannst also einen Beitrag einstellen - aber andere können diesen NICHT ergänzen bzw. bearbeiten

  • Hallo Berkow,
    für die Oberflächenbehandlung möchte ich Dir noch eine weitere Alternative aufzeigen !
    POSITIV - BEIZE ( Fabrikat Rosner / Bilder in Anlage) Die Beize kann Thomas bestimmt besorgen.
    Das Objekt ist eine Wandverkleidung in meinem Gäste-WC.
    Holzart: Fichte/Tanne - (mit Messingbürste / in Bohrmaschine) behandelt.
    Die Positiv Beize ist eine Reaktionsbeize auf Salzbasis, die es in versch. Tönen gibt.
    Die Oberfläche wurde nicht nachbehandelt und steht so seit über 30 Jahren in unserem Gäste-WC.


    mit Gruß vom
    Zillertaler







    Wissen ist Macht - Nichtswissen ist Ohnmacht - Nichtstun macht träge und krank <3

  • Hallo Zillertaler,
    ich bin nach wie vor interessiert eine Übersicht zu schaffen, wo jeder sofort für sein Problem fündig wird.
    Ich habe den Eindruck, diese Beizart lässt das Holz altern. Die Wirkung der Beize gefällt mir.
    Wenn ihr alle mit an der Übersicht arbeitet, kann etwas sehr Gutes entstehen. Vor allem bedarf es bestimmt meiner Aufstellung an Korrekturen und Vertiefungen. Lasst es uns angehen.
    Grüße
    Berkow

  • Hallo Berkow


    Ich mache mir Gedanken zur Aufstellung.
    Nur wird die ziemlich gross werden, wenn alles drauf haben willst.
    Es gibt noch verschiedene Öle und Wachse...


    Zur Positivbeize möchte ich erwähnen, dass die nur bei Nadelhölzer verwendet werden muss. Sonst hast die Sommerjahrringe dunkel und die Winterjahrringe hell. Also negativ, darum der Name Positivbeize. (Ich habe noch gelernt chemisch zu beizen. Eine Vorbeize auf Salzbasis und dann ein Reaktionsbeize. Man musste nur nach einem Muster ob das richtige herauskommt.)


    Gruss Armon

  • Hallo Armon,
    ja ich finde es gut, wenn viele über einen längeren Zeitraum an diesem Thema mitwirken. Wenn es die Zeit erlaubt, werde ich Stück für Stück eure Ergänzungen einarbeiten.
    Schade das ein direktes Zufügen die Software nicht erlaubt. Vielleicht lässt sich das abändern.
    Soll oder darf die Positivbeize nur bei Nadelhölzern verwendet werden? Oder kann man den Effekt auch bei Laubbäumen erzielen. Wichtig ist auf den Ausgang mit der Beize hinzuweisen, den diese auf die Jahresringe auswirkt. Zu den anderen Beizarten lass was hören.
    Grüße
    Berkow