Ahornblatt Leimholz Fichte

  • Hallo Schnitzerfreunde!
    Habe mir mal schnell eine Schale gebastelt. War ursprünglich nur als Test gedacht, ist aber doch einigermaßen gelungen.
    Ist aus Leimholz (alte Treppenwange) Fichte- nicht gerade angenehm zu schnitzen. Die Vorarbeiten gingen sehr schnell.
    Nach dem Aussägen habe ich das erste Mal King Arthur`s Tools ausprobiert und ich bin davon begeistert. Das Zeug ist
    zwar nicht billig, aber spart ne Menge Zeit.
    Gruß Rainer

  • Hallo Rainer,
    da hast Du eine schöne Schale, gefällt mir gut !!!
    Wie hast Du die Oberfläche behandelt ?


    Ähnliches habe ich im letzten Jahr (noch nicht ganz fertig) gemacht, aus Restrohlingen von vor über 20 Jahren.
    Hier hatte ich für ein Weingut 20 Stck. Traubenblätter für Weinproben gemacht. Die Holzart ist Eiche,diese habe ich damals mit Parkett-Siegel-Lack beschichtet.


    Gruß Otti






  • Hallo Otti !
    Die Oberfläche habe mit selbstgemachter Beize behandelt, von der ich noch einen kleinen Rest habe. Die Samen
    mit handelsüblicher Beize. Das ganze habe ich nur mit Clou- Lack seidenmatt 2 in 1 gestrichen. Das Ding war
    nur als Probestück gedacht, ist aber einigermaßen gelungen und wird nun ein kleines Weihnachtsgeschenk.
    Das Weinblatt mit Einlassungen für Flasche und Becher ist auch eine gute Idee. Gefällt mir...
    Es grüßt Dich Rainer

  • Hallo Rainer


    Gefällt mir gut.
    Ich denke man kann jedes Holz schnitzen. Eins besser als das andere.
    Schalen gehen immer gut zum Schenken.


    Ich erlaube mir noch einen Gedanken. Keine Belehrung!
    Wenn du eine Ahornblatt-Schale machst, würde ich auch Ahorn nehmen. (Wir hatten in der Schreinerweiterbildung so einen Herkunftsfanatiker.) ;-)


    Gruss Armon

  • Hallo Armon !
    Völlig richtig, was Du schreibst. Jedes Holz läßt sich schnitzen, bis auf eines. Hast Du schon mal Grenadil geschnitzt ? Habs versucht- ging in die Hose-. Habe es dann ganz vorsichtig gefräst, denn auch die Fräser glühen
    aus. Die nächste Schale mache ich dann aus Ahornholz, davon habe ich reichlich da. Wollte nur meine neu erworbenen King Arthur`s Tools ausprobieren und habe dafür Altholz verwendet. Hast Du diese Scheiben
    schon probiert ? Die Dinger sind echt Klasse. Die Vorbereitungsarbeiten für das Schnitzstück gehen echt schnell.
    Es grüßt Dich Rainer

  • Hallo Rainer


    Grenadil kenne ich leider nicht. Aber gemäss Internet sehr grosse Dichte 1400kg/m3.


    Ich habe eine ähnliche Scheibe mit Hartmetall. Nur kleiner. Brauche ich eher selten. Geht gut, die Schale damit vorzufräsen. Ähnlich einem Rohling.


    Gruss Armon

  • Hallo Armon !
    Genadil ist ein tiefschwarzes Holz und schnell mit Ebenholz zu verwechseln. Man merkt es nur am Gewicht
    und an der unvergleichlichen Härte. Ich habe das Zeug nur in kleinen Mengen für die Schmuckherstellung
    verwendet und in Verbindung mit Gold oder Silber hat das eine Klasse wirkung.
    Sei gegrüßt von Rainer :)

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip