Weihnachtsberg mit Bergwerk


  • Hallo Schnitzerfreunde,
    jetzt möchte ich euch noch eine zweite Sache zeigen. Die Schwibbögen sind neben Sachsen durchaus auch in Thüringen und Sachsen-Anhalt verbreitet, wie auch Reiner schrieb. Jedoch ist die Verbreitung der Weihnachtsberge selbst im Erzgebirge nicht all zu sehr vorangeschritten. Als Kinder konnten wir diese noch hier und da bei Familien sehen. Heute stellen Museen diese noch aus. Ich selbst habe diese Tradition mit nach Berlin genommen. Vielleicht können die Schnitzerkollegen aus dem Erzgebirge mehr dazu sagen.
    Die Altvordern haben an vielen Abenden und in den Nächten die Häuser und Figuren selbst gefertigt. Ich habe die Bergmänner mir auch aus Seiffen geholt. Das Bergwerk und die Mechanik für der laufenden Bergmannsparade habe ich selbst gestaltet. Meine zwei kleinen Enkelinnen sind immer begeistert, wenn sie Weihnachten zu Besuch kommen.



    Fröhliche Weihnachten


    Berkow

  • Hallo Berkow !
    Einen Weihnachtsberg zu bauen wäre für mich das GRÖSTE. Aber ich habe mich da noch nicht rangewagt. Ein Weihnachtsberg aus einem Stamm, mit Bergwerk, Dorf und Wald. Wie ich sie schon im Museum gesehen habe.
    Mit beweglichen Figuren, der Stamm von hinten ausgehölt um die selbst gebaute Mechanik darin unterzubringen.
    Vor diesem Vorhaben habe ich Respekt. Trotzdem schwirrt es mir im Kopf herum.
    Ein schönes Stück hast Du da. Wie lange hast Du denn daran gebaut? Bei dem Anblick bekommen Kinder große
    Augen.
    Ein schönes, friedliches Weihnachtsfest wünsch Rainer

  • Hallo Rainer,
    die Weihnachtsberge sind verschiedenartig ausgeführt. Früher war immer eine Krippe der zentrale Punkt auf den Bergen. Mit der Zeit kam das Drumherum. Sehr oft ist ein Bergwerk darunter. Die Kumpels haben das geschnitzt, was sie kannten. Dann kam noch die Bewegung dazu. Manche haben, wenn sie es sich platzmäßig leisten konnten, halbe Zimmer ausgebaut. Ich habe ein Buch mit vielen Abbildungen über Weihnachtsberge. Die oberen Sachen sind alles Zukäufe. ich hatte einfach die Zeit nicht dazu. Für das Bergwerk bin ich ein halbes Jahr allabendlich in meiner Werkstatt verschwunden gewesen.
    Schon alleine die Mechanik macht Arbeit. Wenn du Lust darauf hast, fange einfach mit einer Ebene an. Selbst schöne Winterhäuser aus Karton werden angeboten. Lasse deiner Inspiration freien Lauf. Geh es nicht so kompliziert an.


    Grüße
    Berkow

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip