• Hallo zusammen,


    Heute möchte ich euch etwas zeigen, an dem ich noch arbeite. Das aus dem Mittelalter stammende Motiv der „ Drei Hasen “.

    Zu finden ist es auf Tellern, als Schießscheiben, aus Sandstein gehauen in alten Kirchen, in Wappen von Städten und Hotels. Die Menschen malten sie früher auf Ostereier, woher auch der Osterhase stammen soll.

    Der Hase versinnbildlicht neues Leben und dieses Bild die Dreifaltigkeit .

    Mir gefällt besonders, dass jeder Hase nur ein Ohr hat und doch zwei.







    Sehr hartes, trockenes Kirschbaumholz 13,5 x 1,5 cm.

    Ich halte euch auf dem Laufenden.


    Gruß Robert

  • Hallo Robert,:)

    das ist ein sehr schönes Motiv. :thumbup: Vor allem der "Gag" mit dem Ohr. Wär mir ohne Deine Erklärung im Moment gar nicht aufgefallen.

    Wo hast Du die Vorlage her ?

    Kirschbaum ist von der Maserung ein spitzen Holz, aber schwer zu schnitzen. Ich nehms gerne zum Drechseln.

    Hab vor jahren ein Kerzenständer in Traubenform gedrechselt, aber bis heute nicht vollendet, vielleicht gelingt es noch. ;)





    Gruß Otmar

  • Hallo Robert, Hallo Otti !

    Hasen als Dreifalt geschnitzt, gute Idee. Habe ich so noch nie gesehen. Ich habe schon einige Dreifalten gesehen, aber meist wurden die als Verknotungen in runder oder dreieckiger Form dargestellt. Anhand der Bilder sieht man schon, wie das fertige Stück werden soll. Bin gespannt. Danke für den Link von der Tischlerei. Habe wieder was dazugelernt.

    Habe im vorigem Jahr eine Kirsche gefällt, die älter war als ich. Leider konnte man vom Stamm nichts mehr verwenden. Der gesammte dunkle Kern ist wie Povist. Davon muß ich noch 5 Stück fällen. Deshalb sehe ich es als Glück für Dich, wenn Du ein so großes, gesundes Stück drechseln konntest.

  • Hallo Robert und Otti!!!


    Ist eine sehr schöne Idee mit Deinen Hasen, habe auch noch kein Kirschbaum geschnitzt geht aber bestimmt nicht sehr gut.

    Otti mein Chef hat damals viel aus Kirschbaum gedrechselt, hat halt eine sehr schöne Maserung und nach der Oberflächenbehandlung

    kmmt sie so richtig zur Geltung. Dein Leuchter wird Klasse.


    LG Dieter

  • Hallo Robert,

    der Kerzenständer hat eine Gesamthöhe von 25 cm - der Durchmesser ist 9,5 cm.

    Habe noch 2 Achteckrohlinge H / 20 cm - D / 9,5 cm im Raritätenschrank liegen, bei den ich unten einen geschwungenen 4 Fußsockel unterbauen will. Gegebenenfalls werde ich oben noch einen Kerzenteller aufsetzen.

    Gruß Otmar

  • Hallo Robert !

    Schnitzerei und Video sind eine 1A Arbeit. RESPEKT !!!

    Der dunkle Rahmen ist ein gelungener Kontrast, der die Blicke der Betrachter förmlich anzieht. Das Öl bringt das Rotbraun der Kirsche richtig gut raus. Bin beeindruckt und danke für die gelungene Presentation.

    Es grüßt Dich Rainer

  • Hallo Robert,;):thumbup:

    wie gewohnt eine schöne und gelungene Arbeit.

    Auch das Video gefällt mir. Betreffend des Videos werde ich Dich nochmals telefonisch ansprechen.

    Hast Du den runden Rahmen gedrechselt ? Welches Holz hast Du verwendet ? Sieht fast aus wie Eiche.


    Gruß Otmar

  • Hallo Robert,


    dass Deine drei Hasen eine sehr schöne Arbeit sind, steht außer Frage. Deshalb möchte ich auch nicht weiter darauf eingehen.

    Worauf es mir ankommt, wie hast Du sie geschnitzt.

    Eigentlich gehöre ich dem Forum nur an, um etwas zu lernen, um Erfahrungen auszutauschen. Das man dann seine fertigen Arbeiten zeigt, soll auch so sein, ist aber eigentlich eine Nebensache.


    Vielleicht habe ich mir auch zu viel von einem Schnitzerforum erhofft!


    Du bist doch ein Profischnitzer, hast Jahrzehnte lange Erfahrung, weißt wie man ein Video erstellt, wenn ich ehrlich bin hätte ich mir bezüglich Schnitztechniken, Wahl der Schnitzeisen etc. mehr erhofft.


    Du leitest doch Vhs-Schnitzkurse weißt wie man Schüler anleitet, dann kennst Du auch die Kniffe und Tricks die man aus einem Buch oder im Internet nicht lernen kann.


    Du hast es doch sicherlich nicht nötig, hier nur deine Werke bestaunen zu lassen.


    Sei mir bitte nicht böse, aber da hätte ich mir von einem Profi schon mehr erhofft.

  • Hallo Jakob !

    Tut mir leid, aber ich verstehe nicht, was Du eigentlich in Deinem Beitrag willst. Wenn Du Dir das Video dazu ansiehst, dann bleiben doch keine Fragen offen. So und nicht anders ist unser Hobby. Wie und mit welchem Eisen ich an welcher stelle arbeite, das ist jedem selbst überlassen. Da muß man doch nicht den Kümmel aus dem Käse quatschen. Jeder der das sieht, weiß jetzt wie es gemacht worden ist und besser geht

    nicht.

    LG. Rainer

  • Hallo Rainer,


    "Den Kümmel aus dem Käse quatschen" :) Ich kenne ja einige Sprüche, aber den nicht! Werd ich mir merken!


    Mal Scherz bei Seite. Wenn Du alles aus dem Video ziehen kannst, dann ist das ja ok! Aber nicht jeder schnitzt schon so lange wie Du. Ich sehe aus dem Video nicht so viel. Das mit den Schnitzeisen war nur "ein" Bespiel. Robert wird schon wissen was ich meine.


    Z.B. wie weit hat er den Hintergrund abgesetzt, bzw. wie weit "musste" er ihn absetzen, damit die Hasen so schön plastisch wirken. Das könnte man eventuell (die Betonung liegt auf eventuell) bei allen Reliefs anwenden. Könnte jetzt noch mehr schreiben. Aber warte mal, vielleicht äußert sich ja mal Robert.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip