• Hallo Dieter !

    Dein Bergmann ist schön geworden, mit kraftvollerStatur. Auch das Gesicht hast Du wunderbar hin bekommen. Wie Du evtl. mitbekommen hast ,habe ich mir auch diesen Goldwachs schicken lassen. Ich habe mir aus alten Sitzkissen den Schaumgummi entnommen und kleine Schwämmchen geschnitten, um den Goldwachs aufzutragen. Das mache ich auch, wenn ich mit Beize arbeite.

    LG. Rainer

    Nimm das Leben nicht zu ernst, es dauert ja nicht ewig !

  • Hallo Dieter,:)

    ein strammer Junge, den Du da geschnitzt hast.Das Gesicht gefällt mir, man merkt halt,dass Du schon viel Figural geschnitzt hast. :thumbup:

    Rainer hat schon den richtigen Rat vorweggenommen, den ich Dir auch geben wollte. "Beizauftrag mit Schwamm" . Schon zu meiner Lehrzeit haben wir außer Dachshaarpinsel auch Beizschwämme benutzt.

    Vor Jahren habe ich mir bei einem Spezialbetrieb für orthopädische Matrazen Schaumstoffreste für Beizarbeiten besorgt. Hier kommt es auf die Dichte des Schaumstoffes an, wie mir damals dieser Chef erklärt hat. Habe in diesem Betrieb die Matraze für die Wiege unserer Tochter gekauft.

    Du mußt halt probieren, "nur Übung macht den Meister".

    Viel Glück und Erfolg bei der Oberflächenbehandlung des Bergmanns.


    Gruß Otti;)

    Wissen ist Macht - Nichtswissen ist Ohnmacht - Nichtstun macht träge und krank <3

  • Hallo Schnitzfreunde!!

    Otti danke für deinen Hinweis mit den Schwamm, der Bergmann sieht auf den Fotos strammer aus als er in Wirklichkeit ist.

    Zur Farbgebung möchte ich sagen, das eine Figur am edelsten in Natur aussieht, da man die ganzen Feinheiten schnitzen muß.

    Habe auch schon farbige Figuren gestaltet, aber mir persönlich gefällt halt Natur besser.


    Gruß Dieter

  • Hallo Wolfgang,;)

    da muß ich Dir aber widersprechen. z.B. das vorletzte Bild von Dieter (Hirte?) sieht von der Farbwahl nach meiner Wahrnehmung gut aus.

    In der Figurenschnitzerei wird doch vorwiegend Lindenholz verwendet, dass nach meinem Geschmack

    leblos wirkt. Bei Zirbel ist das schon wieder anders, die hab ich in der Regel nur farblos gewachst. Durch das Nachdunkeln kommt hier die Maserung im laufe der Zeit schön zur Geltung.

    Entscheidend ist die Farbwahl. Buntfarben sind für den ungeübten gefährlich, da oft das Werk verhundst wird.

    Bei Wachsbeizen habe ich vorwiegend mit Brauntönen gearbeitet, die ich untereinander selbst gemischt habe.

    Wie alles im Leben ist es eine reine Erfahrungs- und Übungssache, getreu dem Motto:

    " Die Dinge, die man falsch gemacht hat, bereut man nicht so sehr, wie die, die man erst gar nicht versucht hat ".


    Schaut Euch mal das Katalog-Bild des Nachwächters an. In dieser Art habe ich viele meiner Figuren behandelt.



    mit Gruß vom

    Zillertaler

    Wissen ist Macht - Nichtswissen ist Ohnmacht - Nichtstun macht träge und krank <3

  • Entscheidend ist die Farbwahl. Buntfarben sind für den ungeübten gefährlich, da oft das Werk verhundst wird.

    Gegen ein wenig Farbe, so wie auf dem Katalogbild habe ich nichts. Aber ... vieles was in den Werkstätten angeboten wird, ist mir zu bonbonfarbig, viel zu leutende Farben.

  • Hallo Otti!!!


    Ich habe auch die Brauntöne von Thomas, aber meiner Meinung nach kommt es auch darauf an was es für eine Figur ist. Bei Madonen, Nachtwächter usw. sind die Brauntöne gut, aber ich kann mir einen Bergmann in diesen Tönen nicht vorstellen. Bei uns ist er entweder bunt und oder Natur.


    LG Dieter

  • Hallo Dieter,;)

    wie Du richtig bemerkt hast, ist das doch stark von der Figur abhängig. Du weißt mit Sicherheit am besten, wie ein Bergmann in Eurer Region auszusehen hat. Da gibt es ja auch noch regionale Unterschiede.

    Das Wachsgold auf den Bildern von Beitrag # 1 ist mir erst jetzt aufgefallen. Ich glaube wenn die Jacke/Hut schwarz gehalten wird, kommen diese Gold-Applikationen richtig gut zur Geltung.

    Ich kann mir vorstellen dass dieses Modell in Zirbelkiefer natur auch gut aussieht. Vor allem nach spätestens einem Jahr, wenn das Holz schön nachgedunkelt ist.

    Ich habe für den Sommerurlaub einen Österreich-Trip geplant und werde mir hier wieder Zirbelkiefer mitbringen und zwar was die Zuladung im Combi hergibt.

    Bin gespannt wie der fertige Bergmann aussieht !!!!


    Schönes Wochenende

    Otti:)

    Wissen ist Macht - Nichtswissen ist Ohnmacht - Nichtstun macht träge und krank <3

  • Die Bilder waren unter meine neusten arbeiten vom 1. Februar. Wenn ich sie Aufrufe, kommt Seite nicht gefunden. Weiß nicht warum.

    Ich kann die Bilder sehen:/

  • Hallo Timo!!!!


    Den Bergmann habe ich nicht farbig gemacht, sondern so gelassen. Mir gefällt halt Natur besser. Mit der Wachsgoldbronze komme ich jetzt gut zurecht. Habe sie einwenig auf der Heizung gestellt und dann gehts ganz gut, trage sie mit einen Pinzel auf.


    LG Dieter