Meine Krippenfiguren

  • Nach und nach habe ich diese Krippenfiguren aus Zirbelkiefer geschnitzt.

    Den kleinen Hirten links habe ich in Österreich nach einer

    Vorlage geschnitzt. Alle anderen Figuren, auch die hl. drei Könige,

    habe ich nach dem Buch von Helmut Mayr geschnitzt.


  • Guten Morgen lieber Schnitzfreund!


    Die entsprechende Figur zeichne ich mir auf und säge die Figur mit der Bandsäge aus.


    Nach einem Buch zu schnitzen ist natürlich nicht einfach. Der Verfasser ist zudem ein begnadeter Künstler, der es versteht seinen Figuren Leben und Ausstrahlung zu geben.

    Wenn es für den Hobbyschnitzer an die Details geht, besonders beim Gesicht, fehlt dem

    Amateur in dem Buch von Herrn Mayr meiner Meinung nach die Hilfe.

    Die Figuren habe ich zudem in einer größeren Ausführung geschnitzt als im Buch angegeben.


    Um beim Gesicht schönere Erfolge zu erzielen, befasse ich mich zur Zeit mit Büchern von G. Bammes. Eigentlich muß man nicht so detailliert wissen wie der Mensch gebaut ist, aber es schadet nicht wenn man so gut erklärt bekommt wie ein Gesichtsschädel, Mund, Augen und Nase gezeichnet werden.


    Herzliche Grüße,


    Berni

  • Hallo Bernd,


    ich mache es auch so, erst auf der Bandsäge aussägen, dann schnitzen. Ja nach einem Buch/Vorlage zu schnitzen, ist schwierig. Besser sind da Videos. Google mal nach "Mister Schnitz", er stellt bei youtube regelmäßig Lehrvideos ein. Er ist ein begnadeter junger deutscher Master Carver.


    Was das schnitztechnische anbetrifft, habe ich mir "alles" selbst beigebracht. Du kannst Dir vorstellen, da habe ich einige Rückschläge erlebt. Im Moment schnitze ich an einem großen Lindwurm (nibelungensage). Mit welchem Schnitzholz arbeitest Du am liebsten?


    Übrigens mein Sohn ist auch Berufssoldat. Zur Zeit in den USA.

  • Hallo Jakob,


    mir geht es ähnlich wie Dir.:)

    Leider habe ich manchmal schon viel Zeit in ein neues Schnitzobjekt investiert. Bis ich gemerkt habe, das wird nichts mehr. ?(


    Jetzt gehe ich etwas entspannter an neue Arbeiten und inzwischen ist ja auch Erfahrung dazu gekommen.

    Ich habe mir auch alles selbst beigebracht, bis auf eine Woche Schnitzkursus bei Geißler Moroder in Elbigenalp, Österreich.

    Diese Woche hat auch in was gebracht, ist allerdings nicht ganz billig gewesen.

    Jetzt lese ich viel über das Schnitzen und mache dazu Übungen im Zeichnen. Bei Youtube habe ich mir auch schon viel angesehen.

    Gerade über das Zeichnen von Mund, Nase und Augen kann man dort schöne Beispiele sehen. Bei Mr. Schnitz habe ich auch schon

    reingeschaut. Der hat wirklich was drauf.


    Für die Krippenfiguren habe ich Zirbelkiefer genommen. Das Holz läßt sich sehr gut schneiden, dunkelt aber nach.

    Sonst nehme ich gerne Linde, auch weil sie leichter zu beschaffen ist. Ich lebe ja im Nordwesten und hier ist kaum

    Zirbelkiefer zu bekommen.


    Wie kommst Du denn mit dem Lindwurm voran? Das wird sicher ein dekoratives Werk. Hast Du Hölzer zusammengeleimt, oder

    ist er nicht so groß?


    So, Dein Sohn ist auch bei der Bundeswehr. Dann gefällt es ihm sicher und nebenbei sieht er viel von der Welt.

    Bin auch viel unterwegs gewesen. :)


    Herzliche Grüße,


    Berni

  • Hallo Bernd,


    ich kenne eine gute Adresse um Zirbelkiefer zu beschaffen. Das ist ein Holzgroßhandel in Köln. Der hat sämtliche Hölzer, die für uns carver interessant sind. Linde, Zirbelkiefer, wester red cedar, etc. Ich kaufe das Holz dort Bohlenweise. Das ist wesentlich günstiger, als wenn man sie stückchensweise kaufen würde.


    Der Lindwurm wird sehr groß, dazu musste ich Lindenbohlen aufsägen, abrichten und verleimen. Das Sägen mache ich auf der Bandsäge, abrichten von Hand mit einem guten Handhobel. Eine elektrische Abrichte habe ich nicht, kein Platz dafür.

  • Hallo Jakob,


    für eine Maschine zum Abrichten meiner Hölzer habe ich auch keinen Platz.

    Habe bisher auch alles mit einem kleinen Elektrohobel von Bosch oder mit einem Handhobel gemacht.

    Wenn Du mit Deiner Arbeit am Lindwurm fertig bist, werde ich den Kameraden sicher hier im Forum sehen.:)


    Wegen dem Holz komme ich wahrscheinlich noch auf Dich zu.

    Momentan brauche ich nichts, aber wenn es soweit ist, könntest Du mir die Adresse des Kölner Händlers verraten.


    Herzlichst,


    Berni

  • Hallo Berni !

    Willkommen im Club. Habe mir Deine Arbeiten angesehen. Die Darstellung der Tiere, die

    Körperhaltung der Figuren und die Ausführung der Schnitzarbeiten verraten, daß Du dieses Hobby nicht erst seit gestern betreibst. Da steckt schon eine Menge Routiene drin. Auch die beiden Locks sind sehr sauber gearbeitet. Prima Ideen. Ich hoffe, Du bleibst dran und freue mich auf Deine zukünftigen Arbeiten.

    Es grüßt Dich Rainer

    Nimm das Leben nicht zu ernst, es dauert ja nicht ewig !

  • Hallo Rainer,


    herzlichen Dank für Deine freundlichen Worte!


    Ich habe ja gesehen was Du schon alles geschnitzt hast. Da kann ich Dein Kompliment

    wirklich nur zurückgeben!


    Momentan baue ich für meine Tochter ein Carport, aber ich will sehen das mir auch

    Zeit für unser schönes Hobby bleibt.


    Dir und Deiner Familie noch einen schönen Sonntag??


    Liebe Grüße,


    Berni

  • Hallo bierdi,


    freut mich das du dich an den Kasper wagst .

    Zuerst fällt es ein bißchen schwer, aber du wirst sehen, je mehr du voran kommst desto leichter fällt es dir.

    Geh ab und zu mal ein Stück zurück und betrachte die Figur aus anderen Perspektiven.


    Ich konnte manchmal nicht einschlafen, weil ich andauernd darüber nachgedacht habe, wie ich am nächsten Tag weitermache. :)


    Je mehr du schnitzt, desto besser wirst du. Übung ist alles.


    Viel Erfolg wünsche ich dir mein Freund! Und wenn es mal nicht so gut läuft lass den Kopf nicht hängen und fang einfach nochmal an:thumbup:?


    Wünsche dir und deiner Familie gesegnete, friedliche Weihnachten! ???


    Bernd

  • Hallo Wolfgang,


    sehr schön hast du das gezeichnet!


    Da sollte das Schnitzen doch klappen.

    Ich habe, z.B. beim Gesicht, immer zum am weitesten vorstehenden Punkt vorgeschnitten.

    Also von der Stirn zur Nasenspitze und von dort zum Kinn. Zur Seite und nach unten ebenso.

    Ich wünsche dir viel Spaß und viel Erfolg Wolfgang???


    Schöne Weihnachten dir und deiner Familie!


    LG Bernd