Figurenbretter

  • Im Herbst des Jahres 2016 fertigte ich ein Figurenbrett zu einem St. Urban Rohling.

    Die Holzart Ist Weymouthskiefer 32 mm stark Länge 1,45 m x Breite 0,60 m. - bestehend aus 6 Stück Bretter 10 cm breit,

    die mittels Federnverbindung verleimt sind.

    Kreissäge zum Nutenschnitt:




    Die Federn sind aus 4 mm Sperrholz, die mit der Kreissäge als Nutenschnitt in die Brettkanten eingeschnitten wurden.

    Nuttiefe ist 15 mm und somit die Federbreite 29 mm. ACHTUNG: ist die Feder auch 30 mm breit, wird die Leimfuge nie dicht.

    Das Spezial HM Kreissägeblatt hat eine Stärke von 4,2 mm und ist ideal für die Leimnut. 2/10 mm mehr in der Stärke des Sägeblattes sind der Platzbedarf für den Leim.

    Anschließend werden die Bretter verleimt.

    Die gehobelten Bretter:


    Fortsetzung folgt !

    LG Zillertaler





    Wissen ist Macht - Nichtswissen ist Ohnmacht - Nichtstun macht träge und krank <3

    Einmal editiert, zuletzt von Zillertaler ()

  • Es geht weiter !!! 8-)


    Nach der Verleimung hatte ich eine Relief-Platte von 1,45 m x 0,60 m, die ich mit der Stichsäge beschnitten habe.

    Hierzu habe ich mir eine Vorrichtung gebaut,die das Arbeiten vereinfacht. Bei den Hobby - Bandsägen stört das geringe Durchlaßmaß.


    Stichsäge auf Arbeitsböcken:


       



    Fertig beschnittenes Figuren - Brett,

    mit bereits aufgezeichnetem Wein-Stock.








    Detail linksseitig oben.

    Ornamente beschnitzt,damit die Löcher schön rund u. exakt erscheinen,habe ich diese mit einem Forstner Bohrer ausgebohrt.

    Verhindert auch das Ausbrechen des Holzes.




    Weinstock rechtsseitig.

    Die Weintrauben kann man über die Kanten schön plastisch ausarbeiten.Kostet aber auch Zeit und Schweiß.




    Unterer Abschluß




    Mit Figuren - Sockel:



    Das fertige Werk:




    Viel Spass beim Betrachten - für einige auch eine nützliche Anregung.

    Ich habe die Arbeit in die Werkbank gestellt, damit sie leichter zu finden ist.

    mit Gruß vom

    Zillertaler:thumbup:;);)

    Wissen ist Macht - Nichtswissen ist Ohnmacht - Nichtstun macht träge und krank <3

  • Wirklich eine wunderschöne Arbeit, wo alles, ALLES paßt und stimmt. Hut ab !!! Danke fürs Zeigen, Otti.

    Es grüßt Dich Rainer

    Nimm das Leben nicht zu ernst, es dauert ja nicht ewig !

  • Sag Mal Zillertaler, was hast du für Holz genommen? Die Figur ist doch aus dem gleichen Material. Das Holz der Figur ist doch bestimmt verleimt. So ein dickes und langes Brett ist doch nicht so einfach zu bekommen.

    Grüße

    Berkow

  • Hallo Berkow,

    Das Holz der Figur (Rohling) ist Linde und aus 100 mm starken Streifen im Maß der Figurentiefe (ca. 25cm)verleimt.

    Vom Verkäufer (Bildhauer-Werkstatt) wurde mir gesagt,daß das Holz ca. 15 Jahre Lufttrocknung hinter sich hat.

    Das Figurenbrett ist aus Weymouthskiefer 32 mm stark und mit Clou Einschichtlack behandelt. Der 2 malige Lackauftrag habe

    ich mit einer 6mm Kurzflourrolle gemacht.

    Da ich nicht mehr schnitzen kann,werde ich den Rohling verkaufen. Der damalige Verkaufspreis belief sich auf 550 €, ich würde ihn für

    300 € abgeben. 35 - 40 % sind bereits an dem Rohling verschnitzt. Er ist mir wirklich zu schade um ins Brennholz zu geben.

    LG Otti

    Wissen ist Macht - Nichtswissen ist Ohnmacht - Nichtstun macht träge und krank <3