Axt/Beil um Rohlinge herzustellen

  • Hallo an alle,


    ich habe vor kurzem mit dem Schnitzen begonnen, und beschäftige mich nun mit dem (Koch)Löffel schnitzen.

    Dazu verwende ich Grünholz, also frisch geschnittenes Holz, das ich mit einer Axt spalte, das Mark entferne und dann mit die Axt nutze, um den Rohling des Löffels zu erstellen.

    Ist der Rohling fertig, arbeite ich mit einem Schnitz- sowie Schälmesser (für die Vertiefungen) weiter.


    Als Axt verwende ich die, die ich zu Hause habe, und mit der ich auch Holz spalte. Es ist eine relativ große Axt, die Klinge ist nicht sonderlich scharf.

    Vor allem beim Übergang von der Kelle zum Stiel des Löffels muss man diese Biegung herausarbeiten. Das geht mit dem Schnitzmesser nur bedingt, da man doch relativ viel Material abtragen muss. Mit der großen Axt habe ich das Gefühl, funktioniert es nicht richtig, weil die Klinge hier nicht richtig angreift.


    Meine Frage ist nun, welche Art von Axt wäre für mein Vorhaben geeignet? Im Bauhaus habe ich nur ähnlich große Äxte zum Holzhacken gefunden.

    Denkt ihr, eine Bildhauer-Axt würde besser funktionieren? Oder ein kleineres Beil, die es teilweise in Outdoor-Läden gibt?


    Ich bin mir unsicher, ob meine Frage überhaupt hierher passt, aber einen Versuch ist es wert.

    Ich freue mich auf eure Antworten,

    Liebe Grüße!

  • Hallo Gast_AUT !

    Ich würde für diese Arbeit meine Bandsäge benutzen, denn damit geht es schnell und präziese. Alles andere wäre für mich vertane Zeit. Das Leben ist kurz.

    LG. Rainer

    Nimm das Leben nicht zu ernst, es dauert ja nicht ewig !

  • You want a dull ax for splitting. The wood splits in front of the edge. A sharp ax cuts and sticks in the wrong direction.

    I only work with split wood for all my carvings. I have dull axes, wedges and a froe for this.

    A sculptor's ax or adze wants to be no better than what you have already. Save your money.


    Spoon carving wastes a lot of wood, never less for anybody.

    Carving bowls and dishes uses even more wood. My dishes are no more than 15% of the wood block blank.

  • Hallo Gast,


    ich schnitze auch öfters Löffel aus Grünholz und verwende für den Zuschnitt ein Bildhauerbeil von Gransfors Bruks (gibt es auch von anderen Herstellern). Dieses hat neben einer tollen Schärfe einen einseitigen Anschliff, ich finde dieser macht es viel einfacher kontrollierte Schnitte zu machen weil du nah an der gewünschten Linie schnitzen kannst ohne das Beil schräg halten zu müssen.


    Lg,

    Maz