Beiträge von Rainer Berndt

    Hallo Benn !

    Bin beeindruckt ! Du hast ja richtig was drauf. Ist das Linde oder Kiefer? Was nimmst Du für Farben?

    Das ist ja eine Arbeit, die man sich wirklich gerne Anschaut. Von Dir würde ich sehr gerne mehr sehen. Das ist schon was Besonderes.

    Grüße von Rainer

    Tut mir Leid . Zu Masken haben wir in meiner Gegend keinen Bezug. Da bist Du bei mir falsch. Schau bei Pre Mi nach, der ist ein richtiger Profi in dem Fach. Wie währe es, wenn Du als Neuling im Forum erst mal Deine Werke präsentierst? Da können sich erst einmal alle Mitglieder ein Bild von Dir und Deinem Können machen. Meine letzten Werke habe ich ja reingestellt.Für Fragen dazu bin ich jeder Zeit offen.

    Super Idee ! Gefällt mir. Ist das aus dem Bereich "Satiere"? Ist mal was lustiges. Der Betrachter hat sofort ein Lachen im Gesicht. Vor einiger Zeit hab ich mal so eine ähnliche Bleistiftzeichnung gesehen. Weiß nicht mehr, wo. Eine gelungene, schöne Arbeit, die man sich gerne ansieht.

    Es grüßt Dich Rainer

    Zum Jahresauftakt als Inspiration für alle Schnitzerfreunde einige meiner letzten Arbeiten. So zB. Kleiderbügel, wie man einen einfachen Gebrauchsgegenstand gestalten kann. Ein Namensschild für Tür und Tor und 3 neue Nistkästen für unsere gefiederten Freunde. Viel Spaß beim Anschauen und beim nach und Bessermachen.

    Allen Schnitzerfreunden wünsche ich ein gesundes, friedliches und kreatives 2020. Seid nicht faul und schreibt mal etwas mehr. Mit "Daumen hoch" kann man keine Unterhaltung und auch das Forum nicht am Leben erhalten. Das finde ich jammerschade. Da macht sich Einer die Arbeit und stellt uns dieses Forum zur Verfügung und dann wird es nicht, oder nur ganz wenig genutzt. In diesem Sinne, auf ein besseres neues Jahr.

    Es grüßt Euch Rainer.

    Hallo Berkow ! Auch Dir und Deiner Familie wünsche ich eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in`s neue Jahr. Auch allen anderen Schnitzerfreunden, sowie Spangler, Thomas wünsche ich eine schöne Weihnachtszeit im Kreise Eurer Familien. Ich wünsche mir für das nächste Jahr eine bessere Beteiligung in diesem Forum und endlich wieder einmal eine Konversation zwischen uns Schnitzern. Ich weiß, wir werden immer weniger und nur wir können mit unseren Unterhaltungen dieses Forum am Leben erhalten. Geschieht das nicht, dann hat das Forum seinen Sinn verloren.

    Es grüßt Euch Rainer

    Dieses Motiv habe ich schon bei Pinterest gesehen und ich muß sagen, es ist Dir sehr gut gelungen. Der Vollständigkeit halber hast Du die Daumen mit geschnitzt. Das sieht auch sehr gut aus. Ja, das sieht man sich gerne an.

    Ja, Ahorn schnitzt sich etwas straffer wie Linde, besonders, wenn man dem Kernholz näher kommt. Die äußeren Bereiche sind weicher. Ich schnitze es sehr gerne. Okey, ich habe dafür auch noch die alten Schnitzeisen von meinem Vater. Die haben eine bedeutend höhere Standzeit wie die neueren Eisen.

    LG. Rainer

    Hallo Susie !

    Bei Thomas Spangler bist Du im Punkto Schnitzerbedarf in den besten Händen. Er kann Dich sehr gut beraten und auch mal ein pers. Gespäch per Tel. wird Dir hilfreich sein. Ich empfehle Dir ein Anfänger-Set mit einem Fräsrohling zum sauber Nachschnitzen. Damit bekommst Du das Gefühl für den Umgang mit Messer und Holz.

    Wichtig ist auch die Frage: Wo schnitzt Du ? Ist es in der Küche, einem Hobbyraum oder eine kleine Werkstatt, oder im Keller ? Und dann die Frage : Was willst Du schnitzen ? Sind es Figuren, Relief`s, Verzierungen ,Holzschmuck usw. Nimm Dir die Zeit und blättere mal im Shop vom Thomas rum, denn dort findest Du alles, was Du für dieses Hobby brauchst, wenn Du es ernsthaft betreiben möchtest.

    LG.Rainer

    Hallo Susie !

    Nimm`s nicht zu genau. Ja, für weiche Hölzer ca. 25 Grad und für härtere 35 Grad. Ich schleife frei Hand. Abziehen tue ich auf einer Schwabbelscheibe. Ordentlich Schleifpaste drauf und abziehen bis die Riefen weg sind. Dann mal kurz rumdrehen und der Grad ist weg. Ölstein nimmt heute kaum noch jemand, es sei denn, Du hast viel Zeit. Nach dem Abziehen machst Du gleich eine Schnitzprobe und Du wirst merken ob die gewünschte Schärfe da ist.

    LG.Rainer

    Ich schließe mich der Meinung von Thomas an. Für Anfänger ist Linde das Beste. Zirbe ist nicht so mein`s. Ist zwar schön weich aber spleist auch schnell. Also gewöhnungs-

    bedürftig. Die Eisen müssen ständig rattenscharf sein, sonst zerquetscht man die Faser. Alternativ könnte man noch Ahorn empfehlen. Ist zwar etwas härter als Linde, aber verzeiht auch mal einen Schnittfehler.

    LG Rainer

    Hallo Berkow !

    Das Holz ist Linde. Man beachte die zahlreichen Verwachsungen darin, die ich unbedingt mit hervor heben wollte. Bei genauer Betrachtung erinnert das an Vogelaugenbirke oder Vogelaugenahorn. So habe ich das bei Linde noch nie gesehen.

    LG. Rainer